Wünschen Sie sich einen Hundefreund? Möchten und können Sie einem Tierheimhund einen Platz an Ihrer Seite bieten? Wir bringen Mensch und Hund zusammen. Seriös und unentgeltlich.

 

Liebenswürdige, lustige, verspielte, verschmuste, sportliche, ruhige, junge, alte, grosse, kleine... Hunde aus dem Tierheim! Da die Tierheimleitung und wir die Hunde kennen und die interessierten Menschen sorgfältig beraten können, bringen wir zusammen, wer zusammen passt.

 

Die beiden Hunde im Titelbild (Joplins und Pongo), sowie über fünfzig weitere Hunde sind zum Teil schon seit Monaten oder Jahren im Tierheim und suchen einen Lebensplatz. Seit über drei Jahren engagieren wir uns in diesem Tierheim, das sich bei uns in der Region befindet. Wir kennen alle diese Hunde persönlich.

 

Bei Interesse an einer Adoption nehmen Sie bitte unverbindlich Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen einen passenden Hundefreund vermitteln und einem dieser Tiere den Schritt aus dem eintönigen Tierheim-Leben ermöglichen können. Wir vermitteln nur an Plätze, die uns hundegerecht erscheinen. Daher müssen Sie einige Fragen beantworten und uns erlauben, eventuell vor und nach der Adoption Testbesuche zu machen. Die wenigsten der Hunde haben schon eine angemessene Erziehung genossen. Der Vorteil ist, dass sie dadurch auch nicht schon durch falsche Erziehungsmethoden eingeschüchtert wurden und motiviert ans Lernen gehen. Wir empfehlen bald nach der Adoption der Hunde regelmässig eine Hundeschule zu besuchen. Den in der Schweiz obligatorischen SKN-Kurs für Hundehalter können Sie neu auch bei uns absolvieren. Im Burgund oder auch in der Schweiz im Aargau.

 

Was sind das für Hunde? Es handelt sich bei diesen Tieren in vielen Fällen um Familien- und Jagdhunde, welche die Besitzer nicht mehr wollten und darum ausgesetzt oder abgegeben haben. Praktisch alle Hunde sind äusserst gutmütig, sozialisiert und können als Familienhunde vermittelt werden. So suchen beispielsweise besonders viele liebenswürdige schwarze Labradore und Labrador-Mischlinge neue Menschenfreunde. Zur Auswahl stehen auch ein paar anspruchsvollere Hunde, welche nur an erfahrene HundeführerInnen abgegeben werden können.


Sind Hunde aus dem Tierheim denn nicht verhaltensgestört? Bis Mai 2015 haben wir sieben Hunde in die Schweiz vermitteln dürfen. An Leute mit und ohne Hundeerfahrung. Von allen neuen Hundebesitzern haben wir ohne Ausnahme positive Rückmeldungen erhalten. Dies ist nur möglich, weil wir im Vorfeld sorgfältige Abklärungen treffen, welcher Hund zu welchem Mensch und umgekehrt passen könnte. Wir selbst haben ebenfalls schon mehrere Hunde aus diesem Tierheim bei uns aufgenommen und freuen uns täglich, mit ihnen unser Leben teilen zu dürfen.

 

Nachbetreuung garantiert: Unsere Erfahrung mit Tierheimhunden geben wir gerne weiter. Selbstverständlich stehen wir auch nach der Adoption beratend zur Verfügung. Sie können bei uns auch den in der Schweiz obligatorischen Kurs für Hundehalter (Sachkundenachweis SKN) absolvieren und ihn beispielsweise mit Ferien mit dem Hund im Burgund verbinden. Siehe auch "Gästehaus Roulotte". Wir bieten auf Anfrage auch Kurse in der Schweiz, Aargau an.

 

Der korrekte und legale Import eines Hundes aus Frankreich in die Schweiz stellt in der Regel kein Problem dar. Die Tiere werden vom Tierheim mit einem Europäischen Heimtierausweis und allen nötigen Vorkehrungen abgegeben. (Chip, Impfungen etc.). Wir beraten Sie und helfen da gerne.

 

Im Tierheim warten übrigens auch viele Katzen auf ein neues Zuhause.

 

Auch NOUNOURS wartet noch auf einen Lebensplatz